Hans-Jörg Butt vor seinem Comeback

Es ist schon knapp ein Jahr her, als der ehemalige Hamburger und Leverkusener Keeper Hans-Jörg Butt sein letztes offizielles Spiel bestritt. Damals im Trikot von Benfica Lissabon, dem Stadtrivalen vom heutigen Gegner Sporting. Dass er ausgerechnet gegen die Portugiesen das Tor der Münchener hüten darf, hat er dem Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann zu verdanken, der ihm damit eine erste Bewährungsprobe im Dress des Rekordmeisters ermöglicht. Nach seinem Wechsel von Benfica an die Isar musste er sich ins zweite Glied hinter Stammkeeper Micheal Rensing einordnen. Dabei hat der 34-jährige durchaus die Qualität, um auch die Nummer 1 in München zu sein. Unvergessen sind wohl seine zahlreich verwandelten Elfmeter in der Bundesliga und seine klasse Paraden. Seine bisherigen Karrierehöhepunkte sind wohl ohne Zweifel das Champions League Finale von 2002, sowie die anschließende Vize-Weltmeisterschaft, bei der er als Ersatzkeeper Nummer 3 mit dabei war. Bleibt abzuwarten, wie er sich heute Abend in der Allianz-Arena präsentiert. Ein Erfolg wäre ihm auf jeden Fall zu wünschen…

Kommentare

Kommentar hinterlassen