Laserattacken auf Torhüter

Es gibt ja viele Möglichkeiten, gegnerische Spieler negativ zu beeinflussen. Sei es durch Sprechgesänge, angestimmte Pöbeleien, Pfiffe oder nun neuerdings auch mit Laserpointern. In Griechenland scheint diese Art der Spielerbeeinflussung schon etwas länger üblich zu sein, und spätestens seit dem Champions League Spiel der Bremer in Athen, greifen auch deutsche Fans zum Laser! So geschehen am Wochenende in Hannover, als Zuschauer in der AWD-Arena den jungen Florian Fromlowitz blendeten. Da muss man sich die Frage stellen, ob die Sicherheitskontrollen in den Stadien ausreichen? Andererseits aber auch, was die “Fans” damit bezwecken wollen? Für den Keeper ist es mit Sicherheit eine starke Beeinträchtigung, zu mal es ja eventuelle Folgeschäden geben könnte. Über diese Tatsache müssen sich die potenziellen Täter durchaus im Klaren seien – Hoffen wir also auf Besserung und dass Hannover ein Einzelfall in Deutschland bleibt…

Kommentare

Kommentar hinterlassen