Rene Adler mit starkem Debüt

DFBWas wurde nicht alles geschrieben und erzählt – viele hatten Angst, dass die Aufgabe für den jungen Rene Adler noch viel zu früh kommt und ihm vielleicht der Druck schaden könnte. Doch gestern Abend hat er es allen bewiesen, sowohl seinen Kritikern, als auch seinen Fans. So ziemlich jeder Gast im Signal Iduna Park unterstützte unserer “Aushilfs” Nummer 1. Schon beim Aufwärmen feierten ihn die Zuschauer wie einen Olli Kahn in seinen besten Tagen. Die ersten Szenen im Spiel überstand Adler dann auch routiniert und avancierte in der zweiten Hälfte zum Garant für den Sieg gegen Russland. Arshavin und Pogrebnyak scheiterten jeweils am deutschen Keeper – nur beim einzigen Gegentreffer nutzten sie ihre Chance konsequent. Sein Jubel nach dem Schlusspfiff fiel dementsprechend groß aus. Und auch seine Teamkollegen beglückwünschten den Leverkusener zu seinem durchaus erfolgreichen Debüt im Dress der Nationalmannschaft. Allem Anschein nach wird Adler auch am kommenden Mittwoch im Kasten stehen. Dann geht es für die DFB-Kicker gegen Wales.

Kommentare

Kommentar hinterlassen